*Unbezahlte Werbung* Heute geht es einmal um die Reihe von Phantasmaroma – Flavor Fairy. Insgesamt drei „Shot²Go’s“ hat Rena nun eine ganze Zeit lang reifen lassen und getestet. Von frischer Minze, bis hin zum Cocktail am Strand ist alles vertreten. Auch der Klassiker „KiBa“ ist mit am Start.

Wer sich die komplette Reihe der Flavor Fairy einmal ansehen mag, dem legen wir die Webseite von Phantamsaroma sehr ans Herz.  Dort gibt es sogar noch bis zum 10. Oktober 2018 sagenhafte 18% auf den Warenkorb. Schaut vorbei, stöbert herum und vielleicht findet ihr ja ein paar Leckereien!

Dampfkombi für die Verköstigung: Punisher Mod + Nudge RDA (0,15 Ohm)

Phantasmaroma – Flavor Fairy im Test:

LUCRECIA
Grüner Tee | Limette | Minze


centered image

Der grüne Tee wird mittlerweile sehr gerne als Bestandteil genommen, was ich wirklich gut finde. Er gibt dem fertigen Liquid einen etwas herben Unterton, sodass es von Haus aus schon nicht überladen süß ist. Die Kombination mit der Limette rundet den Tee noch einmal ab. Das einzig süße Element in diesem Aroma bildet die Minze, die ein wunderbarer Gegenpart zu den herben und sauren Bestandteile darstellt.

Lucrecia wirkt, nach einer Reifezeit von gut einer Woche, rund. Das Zusammenspiel passt hervorragend und gibt, dank der Minze, noch einen Hauch von Frische mit in den Rachen, ohne das man vor Gehirnfrost nicht mehr weiß, wie man heißt!

ENJA
Fruchtcocktail frisch vom Strand

JAINA
Fruchtiger Kirsch Bananensaft

Enja

Enja

Der Geschmack wird hier eindeutig von der Mandarine dominiert, welche zusammen mit der Zitrone, eine Säure im Mund verbreitet. Nicht unangenehm und dennoch süß genug, um einen wohligen Gesamteindruck zu hinterlassen. Die Himbeere selber wird dadurch eher in den Hintergrund gedrückt und kommt nur beim geregelten Dampfen, im Abgang, deutlicher zum Vorschein.

Insgesamt eine durchaus gelungene Fruchtkomposition, wenn auch nicht als All-Day meinerseits einsetzbar. Nach pappsüßen Liquids, ist es jedoch eine willkommene Abwechslung.

KiBa kennt wohl jeder, nur selten gelingt diese Komposition jedoch als Liquid. Während an den ersten Tagen die Kirsche stark dominierte, brachte die Banane schlussendlich eine gelungene Abrundung rein.

Meiner Meinung nach könnte die Banane noch intensiver sein. Diese schmeckt eher wie eine leicht grüne, noch nicht reife Banane. Ich mag es eher, wenn der Bananengeschmack eher in die Richtung einer süßen, reifen Banane geht. Insgesamt jedoch ein leckeres Tröpfchen!

 

> Alle Reviews im Überblick <