Heute haben wir einmal das bewährte Naturtrieb by Horny Fox im Test. Wie ihr seht: So langsam stellt sich in der Review-Reihe eine gewisse Routine ein und wir schießen uns nicht auf bestimmte Hersteller ein. Mit dem Naturtrieb hat uns Christian Huning ein Aroma präsentiert, welches stets in unseren privaten Regalen vorhanden ist. Wer sich ein Bild von dem Aroma machen möchte, der sollte einmal bei vaperparts.de vorbeischauen. Es lohnt sich!

Dampfkombi für die Verköstigung von Sonja: Tesla Punk inkl. Uwell Crown II | 0,51 Ohm
Dampfkombi für die Verköstigung von Rena: Vaporesso Revenger inkl. Goon | 0,26 Ohm

Geschmacksrichtung: Ein komplexer Fruchtmix aus blauen Früchten mit frischem Menthol und im Abgang mit einer leichten Minznote.

Naturtrieb by Horny Fox im Test bei Sonja:

Beim lesen klang es für mich ehrlich gesagt nach Heisenberg. Ich war daher von Anfang an sehr skeptisch, habe es dann aber dennoch einfach testen müssen. Die 10ml vom Naturtriebaroma habe ich direkt in der mitgelieferten Gorillaflasche mit 80/20 auf ca 10% angemischt, mischen > schütteln > dampfen also. Direkt nach dem mischen probiert und da schon für lecker befunden.

Nach zwei weiteren Tagen Reifezeit, mit immer wieder schütteln zwischendurch, habe ich es noch einmal getestet und hab eine absolute Geschmacksexplosion erlebt. Der Früchtemix ist sehr ausgewogen, das Menthol bringt einen Frischekick dazu, der auf einer Minznote gebettet ist. Vergesst Heißenberg – Dampft Naturtrieb!!!

Naturtrieb by Horny Fox im Test bei Rena:

Eines vorweg: Ich bin absolut kein Fan von Heisenberg, Pinkman und den ganzen Konsorten. Mir schmeckt es einfach nicht. Als man mir das erste Mal von dem Naturtrieb – in Verbindung mit Heisenberg – schilderte, lehnte ich daher dankend ab. Nachdem ich jedoch immer mehr positives Feedback darüber bekam, konnte ich nicht mehr anders und habe es ebenfalls bestellt. Und ich muss sagen: Ich habe es bis heute nicht bereut!

Angemischt habe ich das Aroma mit einer 70VG / 30PG Base und 1,5mg Nikotin. Direkt nach dem mischen schmeckte es für mich im ersten Moment leicht so, wie es in Arztpraxen halt riecht. So wirklich beschreiben kann ich es nicht. Folgt man dem Rat und lässt es 2 Tage reifen, so bekommt das Liquid eine ganz andere Note. Die leichte Fruchtnote der blauren Beeren nimmt man beim ausatmen wahr. Doch was mir besonders gut gefällt ist, dass man beim einatmen nicht das Gefühl hat, dass die Lunge vereist. Die Frische ist dezent und wirklich fantastisch abgestimmt. Beim ausatmen macht sich eine feine Minznote im Mund breit. Oft hat man ja leider das Problem, dass die Frische direkt in die Lunge knallt, eine Weile dort verharrt und die Geschmacksnerven für eine Zeit so darunter leiden, dass selbst der Kaffee nicht mehr schmeckt. Dem ist bei dem Naturtrieb absolut nicht so! Ich bin begeistert und kann das Aroma wirklich jedem empfehlen, der es leicht fruchtig und angenehm frisch mag, ohne das er innerlich vereist! Ich liebe es!

Review zu Naturtrieb by Horny Fox

> Alle Reviews im Überblick <