Heute möchten wir unsere My VON ERL Erfahrung mit euch teilen. Der Trend in der Dampferszene geht ja immer weiter in die Richtung: länger, breiter, Schlagstock. Für unterwegs und gerade in der sommerlichen Jahreszeit, ist man deutlich häufiger unterwegs und die großen Dampfen stellen sich als reine Herausforderung dar. Beim Einlass diskutiert man mit der Security, wo stecke ich die Dampfe hin, wenn ich keine Tasche mitnehmen möchte/kann, muss es überhaupt eine große Dampfe für unterwegs sein?

Eine Alternative stellt da ganz klar, unserer Meinung nach, die My VON ERL dar.

My VON ERL Erfahrung

Das ist VON ERL und die allseits bekannte MY
VON ERL. ist heute ein international agierendes Unternehmen, das aus der Innovations-Abteilung eines österreichischen Medizintechnik-Unternehmens hervorging. Die Erfahrung von 50 Jahren Präzisionsarbeit, das Know-how erstklassig ausgebildeter Fachkräfte und die Begeisterung für neue technische Lösungen vereint das Unternehmen in den Produkten. Zu Beginn stand die Idee, das Dampfen auf eine neue Ebene zu bringen.

„Was wir daraus gemacht haben, macht uns stolz: ein innovatives Produktionsunternehmen, das weltweit mit seiner Qualität und seinem Erfindergeist stets neue Fans gewinnt.“, so die Aussage des Unternehmens.

Was kann die MY von ERL?
Die MY gibt es in schwarz zu erwerben, wer sie sich ein wenig aufpimpen möchte, der kann sich sogenannte Klebefolien über den Onlineshop bestellen. Im Starter-Kit ist zudem ein vorgefüllter Pod enthalten, sodass man direkt starten kann. Der Akku von 350 mAh wirkt auf den ersten Blick sehr ernüchternd, jedoch kommt man damit sehr gut aus, sofern man kein Dauernuckler ist. Einen Feuertaster sucht man vergeblich, denn die MY hat eine reine Zugmechanik, was gerade Neulingen den Einstieg erleichtert. Kein hastiges Herumstellen der Leistung.

Entweder, man steigt mit der MY von ERL direkt aufs Dampfen um und lässt die stinkenden Glimmstängel hinter sich, oder man nutzt sie als eingefleischter Dampfer einfach für zwischendurch. Ich persönlich nutze sie gerne, wenn wir auf Festivals, Konzerten und Co sind. In einer Menschenmasse möchte ich ungerne meine dicken Wolken machen, dennoch aber nicht auf meine Dampfgewohnheiten verzichten müssen.

Unser Team ist eine Familie von Genießern: begeisterte Dampfer, Technikfreaks und kreative Köpfe arbeiten täglich daran, unseren Kunden ein noch intensiveres Dampferlebnis zu liefern.

Jeder Pod hält für rund 300 Züge. Danach kann man die Pods im 2er Pack in jedem gut sortieren Dampfer oder Tabakladen nachkaufen. Mit rund 6 EUR ist man hier deutlich günstiger unterwegs, als mit einer Kippenschachtel. Insgesamt 12 Geschmacksrichtungen werden einem hier geboten, was ich wirklich wunderbar finde. Während andere Hersteller dieser „E-Zigaretten“ mittlerweile auf nachfüllbare Pods bauen, bleibt VON ERL ihrem Produkt weiterhin treu.

MY von ERL Review

 

Unsere MY von ERL Erfahrung
Wie bereits erwähnt, nutze ich die My von Erl sehr gerne für unterwegs und habe schon so manch MY von ERL Erfahrung machen können. Gerade zur Festival- und OpenAir-Zeit im Sommer. Ich benötige nicht immer dicke Wolken, sodass die My von Erl für mich eine wahre Alternative geworden ist. Die unterschiedlichen Geschmackssorten lassen sie nicht langweilig werden und sogar Klebefolien gibt es für sie, um die MY noch ein wenig individueller zu gestalten. Das Zugverhalten ähnelt einer Zigarette, schmeckt jedoch um Welten besser, stinkt nicht und ist im „Unterhalt“ sehr günstig. Die Dampfentwicklung ist gering, der Geschmack ausgewogen. Schön finde ich, dass sie einfach in jede (Hosen-)Tasche passt und somit jederzeit verstaut werden kann.

VON ERL auf: Facebook | Instagram | Onlineshop

< Alle Shopvorstellungen im Überblick >